Gratis Versand bereits ab 50€

WhatsApp Newsletter
HEALTH+ CBD-ÖL | reines Cannabis Öl mit 10% Cannabidiol

Artikelnummer: HEP-24730

59,90 €

inkl. 7% USt., versandfreie Lieferung (besondere Produkte)

ab Stückpreis
2 55,00 €
oder 1198 ZEC+ Points
sofort verfügbar
Größe

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.

Beschreibung

Produktinformationen "HEALTH+ CBD-ÖL | reines Cannabis Öl mit 10% Cannabidiol"

CBD-ÖL: POSITIVE EIGENSCHAFTEN FÜR DIE GESUNDHEIT DES KÖRPERS

CBD, die Abkürzung für Cannabidiol, kann als Öl ganz legal gesundheitsfördernd wirken und hat vollkommen zu Unrecht mit einigen Vorurteilen zu kämpfen. Da CBD-Öl aus der Hanfpflanze gewonnen wird, deren bekanntester Inhaltsstoff Tetrahydrocannabinol (THC) einen berauschenden Effekt hat, wird oft angenommen, dass diese psychoaktive Wirkung ebenfalls auf CBD zutrifft. Der Faserhanf, der für die Herstellung von CBD-Öl genutzt wird, enthält jedoch kein THC oder andere psychoaktive Inhaltsstoffe - eine Rauschwirkung ist somit ausgeschlossen.

Als rein pflanzliche Substanz wird Cannabidiol aus Hanfpflanzen (Nutzhanf) gewonnen, welche hauptsächlich für die Kleidungsindustrie angebaut werden und einen hohen Gehalt des Hanfsamen-Öls aufweisen. Aus diesem Grund ist CBD-Öl auch vollkommen legal als gesundheitsförderndes Produkt zu kaufen.

WERTVOLLE INHALTSSTOFFE IM HEALTH+ CBD-ÖL

Das hochwertige HEALTH+ CBD Öl beinhaltet ca. 480 Cannabinoide als Wirkstoffe, welche in ihrer Zusammensetzung einzigartig sind. Die wichtigsten Cannabinoide vom CBD Oil sind dabei CBD, CBC, CBDA, CBG und CBN. Diese und viele weitere wirken gesundheitsfördernd in verschiedensten Situationen; vor allem wirken sie sich auf Nervensystem und Gehirn aus.

WIE WIRKT CBD IM KÖRPER?

Damit man versteht, wie das Cannabinoid CBD im Körper wirkt, muss man verstehen, wo es wirkt und welchen Stellenwert dieser Ort im Körper hat. Wie bei vielen Substanzen, die wir konsumieren, ist es auch bei CBD so, dass es kein fremder Stoff für unseren Körper ist. Ja, unser Körper kann selbst natürliche Cannabinoide produzieren und zwar in dem so genannten Endocannabinoid-System! Interessant: es ist keine andere natürliche Quelle für Cannabinoide ausser die Cannabis-Pflanze bekannt! Jetzt denkt sich sicher der ein oder andere Leser, ?ok, wir haben Cannabinoide in der Hanfpflanze und unser Körper produziert diese selbst. Wenn der Konsum bestimmter Cannabinoide also ?gesund? macht, gibt es auch einen limitierenden Faktor, oder?? ? Richtig! Das Endocannabinoid-System ist ein Netzwerk von vielen, sehr vielen Rezeptoren die eigentlich fast überall im Körper vorhanden sind. Es gibt hier zwei primäre Rezeptoren, nämlich CB1 und CB2 (sowie 5-HT1A, µ, und d). Und wen wundert es, dass CB1 die Abkürzung für Cannabinoid-Rezeptor 1 ist? Rezeptoren sind quasi Sender und Empfänger für Botenstoffe. Die Androgenrezeptoren sind vielen Lesern bekannt, denn diese werden durch Steroidhormone wie Testosteron aktiviert. Für unseren Fall heißt das, dass die Cannabinoid-Rezeptoren CB1 und CB2 durch Cannabinoide aktiviert und stimuliert werden können!

Während der CB1-Rezeptor für die Steuerung des Nervensystems zuständig ist, beschränkt sich der CB2-Rezeptor auf unser Immunsystem. Das Nervensystem und das Immunsystem sind zwei Regelsysteme in unserem Körper, die sprichwörtlich unsere Gesundheit regeln. Schädigungen am Nerven- und/oder Immunsystem können gravierende Folgen für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden haben. THC bindet an den CB1-Rezeptor und sorgt somit für das bekannte ?High?. Bei CBD haben wir ein kleines Problem, denn es kann weder an CB1, noch an CB2 perfekt anbinden. Problem? Nicht direkt. Denn das bedeutet, dass zwar die Rezeptoren stimuliert werden, aber CBD nicht anbindet. Also jede Zelle, die einen CB1 (verantwortlich für das Nervensystem, die Motorik, Appetitsteuerung, Angstminderung, geistige Leistungsfähigkeit) oder einen CB2-Rezeptor (Immunzellen) besitzt, durch die Wechselwirkung mit CBD verändert werden kann. Da diese Rezeptoren sich in so ziemlich jedem Teil des Körpers, einschließlich des Gehirns befinden, betreffen die Auswirkungen der Änderung das gesamte System.

Bekannt ist auch, dass es die Serotonin-Rezeptoren sowie G-Protein-Rezeptoren aktiviert, welche mit Temperaturkontrolle und Schmerzempfindung in Verbindung stehen, ebenso wie der durch Capsaicin (in Chilis enthalten) stimulierte Vanilloid-Rezeptor Typ1, welcher ebenfalls die Schmerzempfindlichkeit positiv beeinflusst. Es stimuliert den Nucleosid-Transporter-1 und verstärkt den Adenosin-Signalweg, wodurch es die vermehrte Neurotransmitter-Ausschüttung (Noradrenalin, Adrenalin) harmonisiert. Im Tierversuch wurde weiter durch CBD der Entzündungsparameter TNF-alpha reduziert.

Kurz gesagt: mit CBD liefern wir dem Körper ein Cannabinoid, welches dafür sorgt, dass in bestimmten Situationen mehr Rezeptoren aktiviert und stimuliert werden können. Dies hat zur Folge, dass mehr Botenstoffe ausgetauscht werden können.

ANWENDUNGSMÖGLICHKEITEN DES CBD-ÖLS VON HEALTH+

Die Einsatzmöglichkeiten des CBD Öls sind vielseitig und sollten individuell beobachtet werden. Hier handelt es sich um einen hochwertigen, natürlichen und reinen Rohstoff aus der Hanfplanze, welcher seit Jahrhunderten in verschiedenster Weise genutzt wird.

VERZEHREMPFEHLUNG

Wer von dem vollen Nutzen des HEALTH+ CBD-Öls profitieren will, sollte bei der Dosierung immer die individuelle Befindlichkeit berücksichtigen, denn die Befindlichkeit ist bei jedem Menschen unterschiedlich. Generell ist zu empfehlen, sich bei diesem hochdosierten Öl langsam heranzutasten und zu testen, bei welcher Dosierung bereits eine positive Wirkung zu verspüren ist. In der Regel ist eine geringe Dosierung von 1-3 Tropfen jeweils morgens und abends zu empfehlen. Die Tageshöchstmenge von 8 Tropfen sollte grundsätzlich nicht überschritten werden.

Das Öl wird entweder direkt unter die Zunge getropft oder Lebensmitteln hinzugegeben. Dank der praktischen Tropfpipette gestaltet sich die Dosierung besonders einfach und genau. Bei einer Dosierung von 8 Tropfen pro Tag sind pro Flasche des HEALTH+ CBD Öls ca. 40 Portionen enthalten.

Zutaten/Inhalt

Cannabisöl (auf 10% CBD standardisiert). 8 Tropfen enthalten: Cannabisöl - 240 mg, darin enthalten CBD (Cannabidiol) = 24 mg.

Verzehrempfehlung

Bitte verzehren Sie täglich bis zu 8 Tropfen. Vor Anwendung bitte kräftig schütteln.

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Live-Beratung